Über uns

Veranstalter:

Die Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Tübingen und attac Tübingen haben zusammen diese Veranstaltungsreihe konzipiert und geplant. Gemeinsam mit den Volkshochschulen der drei Städte Herrenberg, Tübingen und Reutlingen bieten wir im Herbst/Winter 2019/2020 Vorträge, Workshops und eine Podiumsdiskussion an, die sich unterschiedlichen Aspekten der Gemeinwohl-Ökonomie widmen.

attac-Tübingen
www.attac-tuebingen.de; Kontakt: attac-tuebingen@posteo.de
GWÖ-Regionalgruppe Tübingen
www.ecogood.org/de/tuebingen, Kontakt: claudia.maas@ecogood.org

Kooperationspartner:

vhs Herrenberg
www.vhs.herrenberg.de, Kontakt: anmeldung@vhs.herrenberg.de
vhs Tübingen
www.vhs-tuebingen.de, Kontakt: info@vhs-tuebingen.de
vhs Reutlingen
www.vhsrt.de, Kontakt: info@vhsrt.de

So verstehen wir uns:

ATTAC Tübingen:
Der Grundkonsens von ATTAC lautet:
(1) ATTAC lehnt die gegenwärtige Form der Globalisierung, die neoliberal dominiert und primaer an den Gewinninteressen der Vermögenden und Konzerne orientiert ist, ab: Die Welt ist keine Ware.
(2) ATTAC wirft die Frage nach wirtschaftlicher Macht und gerechter Verteilung auf.
(3) ATTAC setzt sich für die Globalisierung von sozialer Gerechtigkeit, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Menschenrechten, für Demokratie und umweltgerechtes Handeln ein.
Hierbei gibt es bei ATTAC durchaus unterschiedliche Vorstellungen über über die Wege und Instrumente, wie dieser Konsens in praktische Politik umgesetzt werden kann. Das reicht von jenen, die sich fuer einzelne Aspekte der ATTAC-Programmatik (z.B. Entschuldung der Entwicklungsländer oder Einfuehrung der Tobin Tax) engagieren wollen, über jene, die für eine demokratische Regulierung und Zivilisierung der Globalisierung und einen radikalen Reformismus eintreten, bis hin zu jenen, die der Auffassung sind, dass das bestehende Wirtschaftssystem als solches in Frage zu stellen ist. Der Respekt dieses Pluralismus ist unabdingbare Grundlage von ATTAC.
Die aktiven ATTAC-Gruppen vor Ort, die auf die Misstände in unserer Welt mit vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen aufmerksam machen und Änderungen einfordern, sind das wichtigste Standbein von ATTAC. Dazu zählt seit der Gründungsveranstaltung am 23.01.2002 auch ATTAC Tuebingen. Gemäss der Maxime von ATTAC, dass Vielfalt eine Staerke ist, konnte unsere Regionalgruppe im Raum Tuebingen/Reutlingen Menschen mit ganz unterschiedlichem theoretischen, weltanschaulichen, religiösen oder ideologischen Hintergrund ansprechen.

GWÖ-Regionalgruppe Tübingen:
Die Gemeinwohl-Ökonomie ist
.. auf wirtschaftlicher Ebene eine lebbare, konkret umsetzbare Alternative für Unternehmen verschiedener Größen und Rechtsformen.
Der Zweck des Wirtschaftens und die Bewertung von Unternehmenserfolg werden anhand gemeinwohl-orientierter Werte definiert.
… auf politischer Ebene ein Motor für rechtliche Veränderung. Ziel des Engagements ist ein gutes Leben für alle Lebewesen und den Planeten, unterstützt durch ein gemeinwohl-orientiertes Wirtschaftssystem.
Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung sind dabei die zentralen Werte.
… auf gesellschaftlicher Ebene eine Initiative der Bewusstseinsbildung für Systemwandel, die auf dem gemeinsamen, wertschätzenden Tun möglichst vieler Menschen beruht.
Die Bewegung gibt Hoffnung und Mut und sucht die Vernetzung mit anderen Initiativen.
Sie versteht sich als ergebnisoffener, partizipativer, lokal wachsender Prozess mit globaler Ausstrahlung – symbolisch dargestellt durch die Löwenzahn-Sämchen im Logo.